Publikationen

Pädagogische Kinderforschung

Grundlagenwerk


Schultheis, K. & Hiebl, P. (Hrsg.) (2016): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer Verlag



Die Pädagogische Kinderforschung, ein erziehungswissenschaftlicher Forschungs-ansatz, der das Forschen mit Kindern und die Erforschung der Perspektive der Kinder fokussiert, zielt auf Erkenntnisse über die individuelle Erfahrung von Kindern mit Lernen und pädagogischem Handeln in den pädagogischen Settings von Schule, Familie und anderen pädagogischen Institutionen.


Das Forschungsinteresse richtet sich vor allem auf die subjektive Befindlichkeit und Gestimmtheit, Bedürfnisse und Wünsche der Kinder, sowie die leiblich-ästhetische Erfahrung im Zusammenhang von Lernen und Erziehen.


Methodologisch versteht sich die Pädago-gische Kinderforschung als qualitative Forschung mit genuin pädagogi-schem Forschungszugang. Kennzeichnend für die Methodologie des Ansatzes ist die multi-modale Kombination unterschiedlicher qualitativer Methoden, die für die Arbeit mit Kindern entsprechend adaptiert, modifiziert und weiterentwickelt werden.


Die vorliegende Publikation stellt den theo-retischen Bezugsrahmen und die method-ologischen Besonderheiten Pädagogischer Kinderforschung vor. Zusätzlich konkreti-sieren aktuelle Studien der Pädagogischen Kinderforschung die Ausführungen.


Inhaltsverzeichnis, Vorwort, Leseprobe


Rezension



Publikationen (englischsprachig)


Hiebl, P. (2015): Discovery Learning in Science: Learning Workshop Bionics. In: I. Mirtschewa (Ed.): Children´s Perspective on School, Teaching and Learning. Sofia, Bulgaria: Farrago, 127-135.


Hiebl, P. (2015): Children’ s learning experiences in a Lernwerkstatt. A pedagogical child research. In: K. Schultheis, A. Pfrang &  P. Hiebl (Hrsg.): Children’s perspective on school, teaching and learning. Lit Verlag, 99-118.


Hiebl, P. &  Pfrang, A. (2015): Children’s  Experiences in Learning Workshops - A Pedagogical Child Research. In: International Journal of Curriculum and Instructional Studies. In: www.ijocis.net/index.php/ijocis.

(peer reviewed).


Hiebl, P., Pfrang, A.  &  Schultheis, K.  (2015): Joy to learn. A Transnational Research Project  on the Education Experience of the Child. In: I. Mirtschewa (Ed.): Children´s Perspective on School, Teaching and Learning. Sofia, Bulgaria: Farrago, 9-17.


Pfrang, A. (2015): Data collection in context of pedagogical child research. In: K. Schultheis, A. Pfrang, P. Hiebl (Hrsg.): Children´s perspective on school, teaching and learning. Berlin/ Münster/ Wien/ Zürich/ London: Lit-Verlag.


Schultheis, K., Pfrang, A. & Hiebl, P. (Hrsg.) (2015): Children’s perspective on school, teaching and learning. Lit Verlag.


Zimmermann, A. (2015): Children and Digital Media: Children’s Perspectives on Mobile Learning with Tablets in Primary School. In: Mirtschewa, I. (Hrsg.): Children’s Perspective on School, Teaching and Learning. Joy to Learn. Sofia, S. 145-150.




Publikationen


Hiebl, P. & Schultheis, K. (2017): „Joy to learn“ – Eine internationale  Studie zur Erforschung der schulischen Lernfreude von Kinder. In: Grundschule aktuell. Zeitschrift des Grundschulverband, H. 140, 33-36.


Hiebl, P. & Schultheis, K. (2016): Lernen und Erziehen aus der Perspektive der Kinder. In: Lernkulturen. Grundschule aktuell. Zeitschrift des Grundschulverbands, H.136, 39-41.


Schultheis, K. & Hiebl, P. & Hecht, K. (2016): Wie sich Grundschulkinder ihr Klassenzimmer wünschen. In: Räume zum Leben und Lernen. Grundschule aktuell. Zeitschrift des Grundschulverbands, H. 135, 14-16.


Geschwendt, H. (2016): Inklusives Lernen aus Kindersicht: Wie erleben Kinder inklusive Settings? Eine mehrstufige Erhebung und Auswertung der Schülerperspekive. In: K. Schultheis/ P. Hiebl (Hrsg.): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer


Geschwendt, H. (2016): Inklusives Lernen aus Kindersicht: Wie erleben Kinder inklusive Settings? Eine mehrstufige Erhebung und Auswertung der Schülerperspekive. In: F. Heinzel/ K. Koch (Hrsg.): Individualisierung im Grundschulunterricht. Anspruch, Realisierung und Risiken. Wiesbaden: Springer VS


Hiebl, P. (2016): Lernerfahrungen in der Lernwerkstatt aus der Perspektive von Schülerinnen und Schülern. In: K. Schultheis & P. Hiebl (Hrsg.): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 92-107.


Hiebl, P. (2016): Potenziale von Lernwerkstätten für individuelle Lernerfahrungen. In: F. Heinzel & K. Koch (Hrsg.): Jahrbuch für Grundschulforschung. Individualisierung im Grundschulunterricht: Anspruch, Realisierung und Risiken. Springer, 137-141.


Hiebl, P, Schultheis, K. & Pfrang, A. (2016): Joy to Learn – Eine internationale Studie zur Erforschung der schulischen Lernfreude von Kindern. In: K. Schultheis & P. Hiebl (Hrsg.): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 167-185.


Schultheis, K. (2016): Was ist Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen und Bezugstheorien. In: K. Schultheis & P. Hiebl (Hrsg.): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 11-63.


Schultheis, K. & Hiebl, P. (2016): Methodologie der Pädagogischen Kinderforschung. In: K. Schultheis & P. Hiebl (Hrsg.): Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart: Kohlhammer Verlag, 64-91.


Schultheis, K. & Zimmermann, A. (2016): Pädagogische Kinderforschung als Beispiel für Forschendes Lernen in der Lehrerausbildung. In: Schultheis, K. & Hiebl, P.: Pädagogische Kinderforschung. Grundlagen, Methoden, Beispiele. Stuttgart, S. 156-166.


Schultheis, K., Hiebl, P. & Hecht, K. (2016): Wie sich Grundschulkinder ihr Klassenzimmer wünschen. In: Räume zum Leben und Lernen. Grundschule aktuell. Zeitschrift des Grundschulverbands, H. 135, 14-16.


Zimmermann, A. (2016): Lernen mit Tablets in der Grundschule. Eine qualitative Studie zur Erfassung der kindlichen Perspektive. In: Koch, K. & Heinzel, F.: „Individualisierung im Grundschulunterricht: Anspruch, Realisierung und Risiken". Wiesbaden, S. 142-146.


Pfrang, A./ Viehweger, A. (2015): Wie erleben Grundschulkinder in einer inklusiven Klasse die Lehrer- Schüler-Beziehung? Eine qualitative Studie zur Kindperspektive. In: C. Siedenbiedel, C. Theurer, K. Ziemen (Hrsg.):

Grundlagen inklusiver Bildung. Teil 1. Inklusive Unterrichtspraxis und Entwicklung. Immenhausen: Prolog Verlag.


Viehweger, A./ Pfrang, A. (2015): Zeiterfahrung von Grundschülern. Eine qualitative Studie zur Erfassung des Erfahrens zeitlicher Strukturierung von Schule und Unterricht. In: K. Liebers, B. Landwehr, S. Reinhold, S.

Riegler, R. Schmidt, Romina (Hrsg.): Facetten grundschulpädagogi-scher und grundschuldidaktischer Forschung. Ergebnisse der 23. Jahrestagung der Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Bd. 2


Hiebl, P. (2014): Lernwerkstätten an Schulen aus der Perspektive von Schulleitern und Schülern. Lit Verlag.


Pfrang, A./ Ehlert, A. (2014): Wie erleben Grundschulkinder in einer inklusiven Klasse die Lehrer-Schüler-Beziehung? - Eine qualitative Studie zur Kindperspektive. In: Sh 10/2014 „Inklusion in Schule und Unterricht“.

Unter: www.schulpaedagogik-heute.de


Pfrang, A./ Viehweger, A. (2014): Die Bedeutung der Lehrer-Schüler Beziehung für schulisches Ler-nen. Wie erfahren Schüler das Verhalten und Handeln ihres Lehrers? In: Gemeinsam anders lehren und lernen – Perspektiven auf inklusive Bildung. Wiesbaden: VS-Verlag.